Archiv der Kategorie: Costa Rica

Orosi

Noch auf dem Boot von der Insel Ometepe zum Festland, habe ich mir überlegt, dass ich es doch noch gut ein Paar Tage hier aushalten könnte. Ein wirklich besonderer Ort, der schon in kurzer Zeit nicht mehr so sein wird wie heute, da der Nicaragua Kanal gebaut wird (größerer Panama Kanal) und die Landschaft bald von den größten Kontainerschiffen der Welt zerstört werden soll…

Unser Plan war aber jetzt schnell von Ometepe nach San Jose (12 Stunden) und dann weiter nach Panama Stadt (16 Stunden) zu reisen und nochmal fünf Tage in die Sprachschule zu gehen. Eine Nacht dazwischen verbringen wir im Hostal Aldea in San Jose (Empfehlung!). Gerade als wir den Bus nach Panama Stadt buchen wollen, finde ich durch Zufall einen Flyer einer Sprachschule ganz in der Nähe. Wir rufen an, der Preis passt, sie haben Zeit und noch am selben Nachmittag kommen wir vor Ort an. (1,5 Stunden von San Jose)

Es ist nicht wirklich logisch, aber es war für uns günstiger ein eigenes Zimmer mit Bad im Guesthouse zu buchen als im Dorm des Hostels zu schlafen. Und das beste daran wir waren die einzigen im Guesthouse und hatten somit die gesamte Woche ein eigenes Haus!

Orosi Tal Mana Linda Guest HouseLeider ist von unserer Kamera das Weitwinkel-Objektiv kaputt gegangen (SEL 1650) und deshalb sind keine wirklich schönen Landschaftsaufnahmen entstanden, obowhl die Hügel um das Tal sehr Fotogen sind!

DSC02618Zum Haus gehört noch eine Katze

DSC02362Ein Hund, der uns jeden Tag zu Schule bringt und abholt.

DSC02304Ein Garten mit Banan, Limetten usw.

DSC02341Und, wenn man sich auf die Jagd macht wie Lisa, bekommt man ein schönes Kolibri Foto!

DSC02332 DSC02348So muss man sich doch gut einleben, oder?

Wir verbringen unsere Tage primär mit Sprachschule, lernen und Essen kochen, wiedermal verfliegt die Zeit. Wir machen nur einen Ausflug zum Wasserfall.

DSC02613Sonst gäbe es auch noch einiges zutun, aber wir sind mit wenig zu frieden.

In der Schule lernten wir viel und ich konnte meine erste Unterhaltung führen, in der ich meine Lehrerin ausfragte, was denn die Menschen hier arbeiten, die offensichtlich mehr Geld haben als im rest von Zentral Amerika. Aber hier trügt der Schein. Sie meint, dass es kaum noch Arbeit gibt. Der Kaffeanbau ist komplett zum erliegen gekommen, obowohl wir in Guatemala beobachten konnten wie großflächig Brandgerodet wird, um neue Kaffeeplantagen zu errichten, außerdem seien drei große Firmen in der Region nach Guatemala bzw. Nicaragua abgewandert. Die Produktonskosten sind zu hoch. Wenn man arbeit finden will, muss man aus der Stadt raus.. Sehr interessant und ich bin stolz auf mein bisschen Spanisch :-)

Achja und essensmäßig sind wir total angekommen. Jeden Tag machen wir uns Bohnen, Reis, Avocado und Eier, aber lecker!!

DSC02294DSC02605 DSC02306

Sucht man eine Sprachschule in Costa Rica, so würde ich jedem empfehlen nach Orosi zu kommen!