Klettern im Green Climbers Home

Angekommen in der Traveller Loge in Tha Khaek trafen wir wieder auf unsere „alt bekannten“ Reisefreunde Melanie und Tahmee, doch nur für eine Nacht….ein schlechtes Abendessen und ein Paar Bier. Am nächsten Tag ging es für uns ins Green Climbers Home und für die anderen 2 mehr in den Süden von Laos. Zu dem Zeitpunkt waren wir alle etwas traurig darüber, dass wir den Tha Khaek Loop (3 Tages Rollertour rund um Tha Khaek) nicht gemeinsam bestreiten würden…

Green Climbers Home Location

In unserer Kletterunterkunft waren die „traurigen Gedanken“ schnell verschwunden, es ist ein unglaublich schnuckelig eingerichtetes Camp, mit erstklasse Bungalows einem hübschen Dorm für 12 Personen und einem etwas abgelegenen Zeltplatz. Für uns gab es leider für die ersten 2 Nächte nur Platz in dem Dorm, wo wir in zwei verschieden Zimmern übernachteten…aber für 2 Tage geht das mal ;-)

Dorm Climbers Home

In dem Aufenthaltsbereich, in dem sich alle nach einem anstrengenden Klettertag treffen, kamen wir schnell mit Leuten ins Gespräch, die hier schon einige Wochen verbracht haben und uns gleich am nächsten Tag zu einfachen Kletterruten mitnahmen.

Es dauerte nicht lange und das Kletterfieber hatte uns wieder gepackt.

Patrick und Lisa am klettern

Nach 2 super Klettertagen war schnell klar, dass wir hier länger verweilen wollen als geplant und dazu wurde auch noch einer der super schönen Bungalows frei. Welch ein Glück, welch eine Freude. Die Sachen wurden schnell gepackt und ruck zuck waren wir umgezogen. Herrlich ein großes bequemes Bett mit Fliegengitter und einem riesen sauberen Baht. Hier lässt es sich einige Tage aushalten.

Bungalow

Im Camp gab es genau zero Internetverbindung und da wir eine grobe Verabredung mit Sam und Julien hatten , die wie wir den Loop wie auch klettern wollten, ging es am Nachmittag ins Nächste Dorf um ein Café mit WLAN auf zu suchen. Nach dem wir unsere Mails gecheckt hatten und klar war das die Jungs schon in der Stadt waren verabredeten wir uns via Facebook im besagten Cafe.

Voller Überraschung hatten wir auch eine Nachricht von den 2 Mädels, dass sie sich es doch anders überlegt hatten und wieder nach Thakheak kommen, um den Loop mit uns zu bezwingen. Und zwar schon heute Nacht…

Ich dachte im selben Moment: Yeahh wie cool, wir sind 6 Leute für die Tour, wie wir es uns gewünscht haben, dass wird der Hammer und auf der anderen Seite, oh NEIN wir sind doch grad erst ins Bungalow umgezogen und wollten erst noch ein paar Tage klettern bevor es los geht….

Was nun ?

Um ihnen Bescheid zu sagen war es definitive schon zu spät, da sie längst im Bus zu uns saßen.

Ok, alles wieder um planen.

Ab morgen geht es auf den Loop!!!!

 

2 Gedanken zu „Klettern im Green Climbers Home“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.