Koh Rong

Es ist wirklich etwas komisch, denn immer dann, wenn wir Erwartungen an einen Ort haben, werden wir leider etwas „enttäuscht“. So war es z.B. in Don Det, Pai oder auch öfter mal in Sri Lanka. Diesmal haben wir uns in Koh Rong so gefühlt. Wir wollten sogar schon gleich die Fähre zurück aufs Festland buchen, aber die hatte erst übermorgen wieder Platz für uns zwei.

Wenn alle als Pirat verkleidet wäre -> Fluch der Karibik :-)
Wenn alle als Pirat verkleidet wären -> Fluch der Karibik :-)

Auf den Bildern kommt es nicht wirklich rüber wie es ist, wenn man auf einer Insel ankommt die völlig zugebaut ist. Der Strand ist eigentlich nur wenige Meter breit und völlig überlaufen, Dreck, hysterische Engländerinnen „Wuuuhuuuuu paaaaarty“,“ Merry x-Mas“ obwohl schon der 26.12 ist, schreien. Wir sind ja auch keine Unschuldskinder, aber das ist einfach zu viel „Backpacker“. Nix für uns.

Koh Rong Hauptstrand Main BeachDazu war die gesamte Insel ausgebucht und wir mussten im stinkenden Keller schlafen… -.- 15€ !! Die haben en Vochel sach ich eusch!! ;-)

Aber mit den Orten von denen wir zu Anfang etwas enttäuscht waren, verlief es auch letztlich dahingehend gleich, dass man mit Ihnen warm wird und „es ist dann doch nicht sooo schilmm“ ist :-) Vielleicht sollten wir das mit den Erwartungen einfach mal lassen. Wenn es so einfach wäre ;-)

Koh Rong Long BeachVom Hauptstrand auf Koh Rong ging es am nächsten Tag 45 Minuten über einen echt coolen Pfad auf die andere Seite zum Long Beach.

Weg nach Long Beach Trekking Koh RongMan muss schon sagen, der ist wirklich cool. Weißer Sand, flaches Wasser und unbebaut. Beachvolleyballfeld… SO stellt man sich das vor.

DSC07665In der Nacht haben wir das Glück, immer so tief wie ein Stein zu schlafen und das wie jeden Tag ab ca. 9 Uhr – trotz Party. No Ploblem oder Bopan Jaha (in Khamer ;-).DSC07699Nach zwei Tagen Koh Rong machen wir uns auf den Weg nach Thailand, um heute auf unsere Freunde zu treffen. Irgendwie haben wir das Gefühl nach drei Wochen Kambodscha nicht genügend vom Land gesehen zu haben… Wir kommen bestimmt nochmal wieder. Außerdem war es mit 28€ pro p.P/Nacht nicht wirklich günstig, aber das liegt vielleicht auch an der Hauptsaison

4 Gedanken zu „Koh Rong“

  1. Also Eure Fotos sind echt phantastisch!! Motive und Perspektive immer mega gut gewählt, Wahnsinn! Man fühlt sich, als wäre man dort … Auch die Texte sind immer sehr kurzweilig und interessant zu lesen. Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.