Cartagena

Cartagena wird in unserem Reiseführer als die Perle der Karibik beschrieben. Eigentlich kann keine Reise in Kolumbien vollständig sein, ohne den einzigartigen Charm der Stadt vor Ort zu begutachten, heißt es.

DSC03409Und ja der Altstadtkern ist wirklich imposant, nicht wie alle anderen Kolonialstädt flach gebaut, sondern meist zweistöckig, ähnlich wie Casco Viejo in Panama Stadt, nur fast vollständig renoviert. Wir verbringen einige Tage damit die Altstadt zu erkunden, die erhalten Burgmauer zu erklimmen, das vor der Altstadt liegende Fort zu besuchen und sind dabei immer darauf bedacht, schnellst möglich von Schatten zu Schatten zu springen, denn die Luft glüht… :-)

DSC03403Einen Tag fahren wir an den Strand, der nicht wirklich Karibikflair versprüht, einer der coolsten Teile unseres Aufenthalts ist für mich der Nachmittag, an dem wir mit einer kolumbianischen Englischklasse, als Übung für sie, schwätzen.

Achja und Kolumbien besiegt Brasilien im COPA!!! Es gibt also wieder was zu feiern….! :-)

Überhaupt ist Kolumbien das erste Land, dass sich mit meiner Vorstellung von Latinokultur deckt. Das zeigt sich zum Beispiel darin, dass ein kleiner Landen versucht mit lauter Musik Kunden anzulocken…

..und auf der anderen Straßenseite spontan etwas getanzt wird :-) Die Frauen ist sehr freizügig gekleidet, die Männer fragen „Hallo, wie heißt du? Hast du einen Freund?“ und jeden Abend  treffen sich zich Leute am Kirchenplatz, essen, trinken oder üben Zirkuskunststücke.image image Wenn ich mich jetzt daran einnere wie die deutschen Spießer am Friedbergerplatz regelmäßig heulen und ab 8 (?) Uhr der Ausschank verboten wird, läuft es mir kalt den Rück runter…

Insgesamt sind mir die Kolumbierer sehr sympatisch! :-)

Nach vier Tagen buchen wir einen Flieger über Vivacolumbia nach Medellin. Fliegen ist hier so günstig, dass sich Busfahren kaum lohnt, zumindestens wenn man die Buchung hin bekommt, was bei uns nicht der Fall war… Egal wir haben 12 Stunden Busfahrt eingespart und sind nach nur einer in Medellin. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.