Salvador

„Das ist unser letzter Bus. “, sagt Patrick neben mir. Ja ein letztes Mal halbliegend, halbsitzend werden wir durch die Nacht geschaukelt, bis wir am Morgen in Salvador de Bahia ankommen.

Wir checken in dem selben Hostel ein, in dem wir schon 2 Nächte verbracht haben. Es ist sehr einfach, hat aber eine schöne Terrasse zu relaxen. Und das ist auch genau was wir wollen. Nach über einer Woche strahlendem Sonnenschein, ist heute der Himmel bedeckt und es fängt immer wieder an zu regnen. Der Tag schleicht so vor sich hin. Mit lesen, bilderbearbeiten, blogschreiben (das wird jetzt wohl der letzte sein)…und darüber sinnieren, das wir am Ende unserer Reise stehen, vertreiben wir uns die Zeit.

DSC05793
Das Bild hatte ich aufgenommen, als wir vor einer Woche schon mal hier waren . Deswegen der schöne blaue Himmel ;-)

Ja, es sind tatsächlich unsere aller letzten Tage angebrochen.

Wir waren mehr als 13 Monate lang rund um den Globus unterwegs. 17 Länder wurden erkundet, unendlich viele Früchte entdeckt und unbekannte Gerichte gekostet.

image
Salat mit feinen Rindfleischstreifen und einem hausgemachten Armeisendressing. In Kambodscha ein gängiges Gericht und Patrick schmeckt es. Etwas Gewöhnungsbedürftig, wenn einem nach dem Essen die Ameisen zwischen den Zähnen hängen, aber nun gut.

Wir haben so viele neue Sprachen gehört(eine sogar neu dazu gelernt) und noch viel mehr tolle Menschen kennengelernt. Oh Mann, haben wir vieles erlebt. Wusstet ihr, dass es in Kambodscha keine Zahlen von 6-9 gibt (6 =5-1 = Pram-muy) oder das es eine Brotfrucht gibt?

Es war ein geniales Jahr, es war DAS Jahr.

DSC00726

Wir haben aber auch gesehen, dass es den meisten Menschen viel schlechter (Geldbedingt) als uns geht. Dieses Jahr haben wir unbeschreiblich viel gegeben bekommen, jetzt ist es an uns (was) zurück zugeben….

Mit einem weinenden und einem lachenden (vor allem ich hatte in den letzten Wochen doch ab und an Heimweh) Auge, verlassen wir Südamerika und setzten uns in den Flieger Richtung Zuhause.

DSC05815

Hier noch ein paar Bilder von unseren letzten Tagen in Salvador und seiner hübschen Altstadt.

Somit sagen wir Adios und bis bald.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.